Sie sind hier: Symptome
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Zahnfleischbluten Mundgeruch/ Halitose
Allgemein: News-Aktuelles Patientenforum Aktuelle News Kurz und Knapp-FAQ Infoveranstaltungen Arztsuche Links Sitemap Kontakt Impressum

Suchen nach:

Parodontose - Symptome

Als Volkserkrankung Nummer eins neben dem Diabetes, fragt man sich als Patient natürlich zwangsläufig...

Bin ich auch erkrankt?

Die Parodontose ist eine besonders "heimtückische" Erkrankung, denn in aller Regel stimmen Befund und Befinden des Patienten nicht überein. Trotz eindeutiger Krankheitssymptome für den Spezialisten, verspürt der Patient überhaupt keine Beschwerden!

Typische Warnsignale der Parodontose

Aus einer Zahnfleischentzündung (Gingivitits) kann sich unbehandelt schnell eine Parodontitis entwickeln, da die schädlichen Bakterien einfach über den entzündeten Zahnfleischsaum bis zum Zahnhalteapparat vordringen können. Wenn das Zahnfleisch anschwillt und sich rötlich-blau verfärbt sollte man spätestens einen Zahnarzt/ Spezialisten aufsuchen.
Auch zurückweichendes Zahnfleisch kann die Folge einer Parodontitis sein. Hierdurch entstehen freiliegende Zahnhälse die die Zähne unter Umständen sehr kälte- und wärmeempfindlich machen (übersensible Zähne).

Der Verlauf der Parodontose

Die Parodontitis ist eine chronische Krankheit ist, die schubweise verläuft und in unregelmäßigen Abständen von akuten Schüben durchbrochen wird. Oftmals sind alle Zähne betroffen, es gibt jedoch auch Formen die einen oder mehrere Zähne isoliert angreifen (generelle oder lokalisierte Parodontitis).